Tipps zu Arbeit und Sommer, Mann im MeerKein Urlaub zurzeit, Sie gehen ganz normal zur Arbeit? Es ist ganz schön heiß draußen, bei Ihnen auch? Diesen Artikel schreibe ich bei über 30 Grad – und ich bin auch gerade auf der Arbeit.

Wie bleibt man also motiviert und frisch? Wie bekämpft man die aufkommende Unlust, wie hält man am besten durch und kann den Sommer genießen?

5 Tipps wie man die Sommerhitze in den Griff bekommt

  1. Genügend Schlaf
    Auch wenn es schwer fällt, die Nacht nicht zum Tage zu machen. Ruhen Sie sich aus, schlafen Sie ausreichend. Dann kommen Sie auch gut aus dem Bett am nächsten Morgen. Genießen Sie die frühe Morgenluft, reißen Sie die Fenster auf und atmen Sie tief durch. So geht das Aufstehen besser!
  2. Viel Verständnis
    Versuchen Sie verständnisvoller auf der Arbeit zu sein. Gegenüber den Kollegen und auch sich selber. Körperliche Arbeit sollte nicht zu Überanstrengung führen. Machen Sie ausreichend Pausen. Zuviel Leistungsdruck bringt jetzt gar nichts. Nehmen Sie sich auch mal ein paar Minuten zwischendurch und essen ein Eis. Am besten mit den netten Kolleginnen und Kollegen am frühen Nachmittag, wenn es richtig heiß und stickig ist. Das erfrischt.  Motivieren sich gegenseitig für den Rest des Tages. Machen Sie ruhig Witze, Humor gehört auch auf der Arbeit dazu. Meckern Sie nicht über die Hitze, es hilft ja nichts!
  3. Anstrengung und Konzentration
    Erledigen Sie anstrengende Dinge am frühen Morgen. Ob Kopf- oder Muskelarbeit. Verschieben Sie leichtere Arbeit auf Mittag und Nachmittag. Kopf und Körper sind durch die Hitze belastet. Bevor Sie unkonzentriert Fehler machen, machen Sie eine kleine Pause. Fragen Sie nach Rücksichtnahme und zeigen Sie Rücksicht bei diesem heißen Wetter.
  4. Zeit und Ordnung
    Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen. Bleiben Sie am Ball, lassen sich aber nicht hetzen oder hängen. Hilfreich, wenn man zwischendurch mal das liegengebliebene Chaos wieder in Ordnung verwandelt. So ordnen Sie auch Ihre Gedanken. Danach geht auf der Arbeit wieder alles leichter. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.
  5. Feierabend und Freizeit
    Lassen Sie sich nicht hängen, aber schalten Sie ganz bewusst ab. Denken Sie nach Feierabend noch nicht gleich wieder an Morgen. Genießen Sie Ihren Feierabend und die Freizeit ganz bewusst. So schöpfen Sie automatisch Kraft für den nächsten Arbeitstag. Nehmen Sie sich nicht zu anstrengende Sachen vor, aber seien Sie aktiv. So haben Sie einen Mini-Urlaubstag mit tollem Wetter!

Und freuen Sie sich schon auf Ihren nächsten Urlaub? Ich kann es kaum erwarten, aber bis dahin halte ich mich an die 5 Tipps.

Noch ein Tipp ganz anderer Tipp zum Entspannen:

Stöbern Sie doch nach Feierabend mal in den Stellenangeboten und News. Diese, so wie alle anderen Seiten, können Sie auch aus dem Schwimmbad oder Eiscafé von unterwegs abrufen:

Klar, die Website von MONDI ist responsive (passt sich dem Smartphone oder Tablet an) und für die mobile Nutzung optimiert. Dann wünsche ich Ihnen eine gute Internetverbindung – wo auch immer Sie Ihren Sommer genießen – und bleiben Sie dran, melden Sie sich bei MONDI!

 

Foto: pixabay 731888, CC0 Public Domain