Trinkbares Wasser kommt aus dem Hahn, wann und so viel wir wollen. Wenn es draußen kalt wird, drehen wir die Heizung auf und es wird wohlig warm. Für uns alles selbstverständlich. Ob Heizungssysteme, Klimaanlagen, Solar-, Gasversorgungs-, Trinkwasser- oder sanitäre Anlagen: alles heutzutage hochmoderne Systeme, meist mit elektronischen und PC-gesteuerter Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Wer kennt aber die Technik, die dahinter steckt? Der Anlagenmechaniker (m/w) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik!

Das Aufgabengebiet

Anlagenmechaniker (m/w) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik installieren Wasser- und Luftversorgungssysteme, bauen Badewannen, Duschkabinen und sonstige Sanitäranlagen ein und schließen diese an. Sie montieren Heizungssysteme, stellen Heizkessel auf und nehmen sie in Betrieb.

Bei ihren Tätigkeiten bearbeiten sie Rohre, Bleche und Profile aus Metall oder Kunststoff mit Maschinen oder manuell. Vor allem bei der Inbetriebnahme von Heizungsanlagen richten sie elektrische Baugruppen und Komponenten für Steuerungs- und Regelungsvorgänge ein. Sie achten auf optimale Einstellwerte, um eine angemessene Wärmeleistung bei möglichst geringem Brennstoffverbrauch zu erreichen. Auch planen und installieren sie Solaranlagen zur Brauchwassererwärmung und binden sie in bestehende Anlagen ein. Nach der Montage prüfen sie, ob die Anlagen einwandfrei funktionieren. Sie beraten Kunden und weisen sie in die Bedienung der Geräte bzw. Systeme ein.

Häufig müssen individuelle Lösungsvorschläge erarbeitet werden, damit in Wohn- und Arbeitsbereichen die Wasserversorgung und -entsorgung gesichert ist und zu jeder Zeit das Raumklima stimmt.

Voraussetzungen

Anlagenmechaniker (m/w) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik benötigen fundierte Kenntnisse über die physikalisch – chemischen Grundlagen z.B. aus den Bereichen Mechanik, Werkstofftechnik, Strömungstechnik, Schalltechnik, Wärme- und Feuerungstechnik, Elektrotechnik. Sie müssen über Kenntnisse der Metall- und Kunststoffverarbeitung im Rohrleitungs- und Luftkanalbau, des Aufbaus und der Funktionsweise haustechnischer Systeme wie Trinkwasser-, Abwasser-, Gas-, Heizungs- und Lüftungsanlagen, Wärmeerzeugungsanlagen konventioneller und ökologisch orientierter Art bis hin zur Kenntnis wichtiger Bestimmungen der einschlägigen Normen. Daneben ist natürlich auch handwerklichem Geschick erforderlich, um die Anlage auch wie geplant bauen zu können.

Perspektiven

Regelmäßige Weiterbildungen sind in diesem Beruf unerlässlich, denn die Technik entwickelt sich ständig weiter. Anlagenmechaniker (m/w) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik müssen sich auch in neue Techniken einarbeiten können – zum Beispiel im Bereich der Solarenergie-Nutzung. Dabei sind viele Herstelleranleitungen zunehmend nur noch in Englisch, so auch hier gewisse Kenntnisse unumgänglich sind. Selbständiges Arbeiten ist in diesem abwechslungsreichen Berufsfeld die Regel. Dabei kommen Sie ganz schön rum auf Baustellen oder direkt beim Kunden zu Hause.

Sie sind an einem Job als Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik interessiert? Dann besuchen Sie unsere Stellenbörse! MONDI bietet verschiedene Jobs an 15 Standorten im gesamten Bundesgebiet und in unterschiedlichen Branchen. Der neue passende Job – in der MONDI Stellenbörse nur einen Klick entfernt.

Foto: Fotolia 79790320

Telefon

TELEFON

Rufen Sie uns an. Unsere Mitarbeiter
sind gern für Sie da.

 

E-Mail

E-MAIL

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

 
XING
Facebook
RSS
 
FAQ Arbeitnehmer