Seit dem 1. August 2015 absolviert Stefanie Heidenreich ihre Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau in der Geschäftsstelle in Hamburg – sie ist bei MONDI also schon ein „alter Hase“.

Wir haben die 20-Jährige zu ihrer Ausbildung bei MONDI befragt und wollten auch ein paar persönliche Dinge von ihr wissen.

 

„Ich finde, dass jeder so viel und so oft reisen sollte, wie er nur kann.“

Wie sind Sie auf die MONDI GmbH aufmerksam geworden?

Durch die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit.

Warum haben Sie sich für eine Ausbildung bei MONDI entschieden?

Die Niederlassung in Hamburg ist eher klein und familiär. Dies ermöglicht mir, vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben zu übernehmen. Daher fiel mir die Entscheidung leicht, dass ich bei der MONDI starten wollte.

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit besonders?

Mir gefällt besonders, dass ich eigenständig arbeiten kann und nicht den typischen Büroalltag habe, sondern auch mal zu Kunden- und Interessententerminen fahren darf.

Was zeichnet Ihrer Meinung nach die MONDI GmbH aus?

Für mich zeichnet die MONDI aus, dass die Kommunikationswege sehr kurz sind. Ich habe direkte Ansprechpartner, die immer für mich da sind. Außerdem ist das Unternehmen gut organisiert und strukturiert

Wie läuft Ihre Ausbildung konkret ab?

Ich bin jeden Mittwoch und Freitag in der Berufsschule und an den anderen Tagen sowie am Mittwochnachmittag im Büro. Vormittags mache ich Akquise und fahre öfter zu Kunden oder Interessenten. Am Nachmittag unterstütze ich die Disposition indem ich Vorstellungsgespräche führe.

Was war bis jetzt die größte Herausforderung für Sie?

Ich durfte alleine einen Bewerbertermin wahrnehmen und Kaltakquise machen. Den Ansprechpartner in dem Unternehmen habe ich leider nicht persönlich antreffen können, aber ich habe seine Daten bekommen und war daher sehr zufrieden.

Was sind Ihre Hobbies, womit beschäftigen Sie sich in Ihrer Freizeit am liebsten?

In meiner Freizeit fahre ich gerne in den Skiurlaub. Außerdem gehe ich zum Tanzen und bin in einem Verein, in dem ich Inline Hockey spiele.


Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg sowie Spaß bei der MONDI!

Personaldienstleistungskaufleute – Menschen und Arbeit zusammenbringen

Die Aufgaben von Personaldienstleistungskaufleute sind vielfältig: Sie sichten den Stellen­ und Bewerbermarkt und veröffentlichen Stellen­anzeigen, um Personal anzuwerben. Sie wählen geeignete Bewerber aus, führen Beratungsgesprä­che und gleichen Anforderungs-­ und Bewerberprofile miteinander ab. Schließlich wirken sie bei der Personaleinstellung und bei Vertragsabschlüssen mit. Personaldienstleistungskaufleute disponieren den Personaleinsatz und planen die Personalentwicklung. Darüber hinaus akquirieren sie Aufträge und gewinnen Unternehmen als Kunden. Im Kundenauftrag suchen sie nach geeignetem Personal und betreuen die Unternehmen.