Ob Kulturliebhaber, Wanderfreunde oder Feinschmecker, die sich auf kulinarische Höhepunkte freuen: In Wernigerode kommen alle auf ihre Kosten. Den Beinamen „Bunte Stadt am Harz“ prägte der deutsche Schriftsteller Hermann Löns gegen Ende des 19ten Jahrhunderts.

Wernigerode mit ihrem historischen Stadtkern und den aufwendig restaurierten und farbenfrohen Fachwerkhäusern liegt am Nordrand des Harzes. Das Rathaus auf dem Marktplatz, das schiefe Haus, das kleinste Haus und das älteste Haus machen einen Besuch in Wernigerode zu einem Ausflug in die Vergangenheit. Doch alt ist natürlich nicht alles, denn viele Cafés und Bars sorgen für Unterhaltung und frischen Wind.

Schloss Wernigerode®

Hoch oben über der Altstadt thront majestätisch das Schloß Wernigerode®, welches dem Besucher in zum Teil original eingerichteten Wohnräumen des deutschen Hochadels Wissenswertes über die 800 jährige Geschichte der Grafen und Fürsten in Wernigerode vermittelt. Nicht zu vergessen sind der märchenhafte Schlossinnenhof und die Freiterrasse vor dem Schloss, von welcher aus man eine einzigartige Aussicht über die Stadt Wernigerode hat und an klaren Tagen bis hin zum Brocken schauen kann. Die Schlossgärten, der Terrassengarten und der unterhalb des Schlosses gelegene Lustgarten, sind Teile des Landesprojektes „Gartenträume“ und in jedem Fall einen Spaziergang wert.

Kirchen

In der „Bunten Stadt am Harz“ befinden sich zahlreiche Kirchbauten im romanischen und barocken Stil. Die Kirchen St. Sylvestri, St. Johannis oder Liebfrauen, lassen sich – alle im Stadtzentrum gelegen –  erlaufen. In regelmäßigen Abständen finden hier Gottesdienste und klassische Konzerte statt. Von der Aussichtsplattform der Liebfrauenkirche aus, genießt man einen wunderschönen Blick über Wernigerode.

Museen

Spaziert man durch den historischen Stadtkern von Wernigerode und flaniert entlang der kleinen, engen Gassen, verspürt man den Hauch des Mittelalters. Empfehlenswert ist auf jeden Fall der Besuch des „Kleinsten Hauses“ in der Kochstraße, welches der Überlieferung nach zeitweise von 11 Personen bewohnt wurde und nur 2,95 Meter breit ist.

Das Harzmuseum hält neben naturwissenschaftlichen Themen auch Wissenswertes über die Stadtgeschichte Wernigerodes bereit.  Im Museum „Schiefes Haus“ am Markt warten verschiedenste Ausstellungen auf Besucher. Diese widmen sich beispielsweise der Geschichte der Stadt, aber auch dem Haus selbst, das ursprünglich eine Mühle war. Das Museum beherbergt außerdem wechselnde Kunstausstellungen.

Auszeit rund um den Brocken

Und wer die wunderschöne Harzlandschaft rund um Wernigerode und den sagenumwobenen Brocken auf eine einzigartige Art und Weise erkunden möchte, kombiniert seine Wanderung mit einer Fahrt mit der historischen Dampflokomotive der Harzer Schmalspurbahnen. Die Dampflokomotiven, die auf den drei Strecken Harzquerbahn, Selketalbahn und Brockenbahn unterwegs sind, geben nicht nur ein romantisches Bild ab, sondern fahren auch zu den schönsten Orten im Harz. Im Winter bietet Wernigerode seinen Gästen in verschneiter Landschaft den einzigen Skilift im Ostharz.

Ob Arbeitnehmerüberlassung oder Personalvermittlung – unser Team in Wernigerode unterstützt Sie zuverlässig und kompetent. Kommen Sie vorbei!

Fotos: ®andreaswdnr26 / Pixabay 2637166; ®eisenstier / Pixabay 3405490, ©qualitystock / Fotolia

Telefon

TELEFON

Rufen Sie uns an. Unsere Mitarbeiter
sind gern für Sie da.

 

E-Mail

E-MAIL

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

 
XING
Facebook
RSS
 
kununu top company
igZ TÜV

MONDI Nürnberg MONDI Stralsund MONDI Freiburg MONDI Offenburg MONDI Heilbronn MONDI Esslingen MONDI Kirchheim u.T. MONDI Ulm MONDI Augsburg MONDI München MONDI Bayreuth MONDI Zwickau MONDI Gera MONDI Wernigerode MONDI Neubrandenburg MONDI Greifswald MONDI Rostock MONDI Wismar MONDI Hamburg

FAQ Arbeitnehmer