Während sich der klassische Personalmanager oder auch Personalreferent ausschließlich auf die Belange des eigenen Unternehmens konzentriert, hat es ein Personalmanager, der bei einem Personaldienstleister tätig ist, mit verschiedenen Unternehmen und Branchen zu tun, in die er seine Mitarbeiter vermittelt.

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Personalmanagers bei MONDI aus? Welche Eigenschaften muss er mitbringen? Marcus Grau, Personalmanager bei der MONDI GmbH in Esslingen, gibt Antwort auf diese und andere Fragen.

Wer gerne mit Menschen arbeitet, stressresistent ist und ein hohes Empathieempfinden hat, ist hier richtig.

 
Skizzieren Sie bitte k
urz Ihren Werdegang

Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel habe ich nicht lange gewartet und eine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt absolviert. Im Vertrieb bei der Deutschen Telekom eignete ich mir dann weitere Fähigkeiten an, die mir aktuell als Personalmanager bei MONDI von großem Nutzen sind. Dazu zählen unter anderem der Vertrieb, das Krisenmanagement, aber auch die Mitarbeiterführung und der Umgang mit Kunden und Vorgesetzten.

 


Welche persönlichen Eigenschaften sind Ihrer Erfahrung nach für den Beruf des Personalmanagers wichtig?

Nach meiner Erfahrung zählen dazu Dinge wie:

  • Durchsetzungsvermögen
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • Eine freundliche aber bestimmende Art
  • Ruhe und Gelassenheit, auch in stressigen Situationen
  • Leistungsbereitschaft und der Wille, die Vakanzen unserer Kunden zu besetzen

 

 Was sind Ihre Aufgaben, wie sieht Ihr typischer Tagesablauf aus?

Ich bin zuständig für alles rund ums Personal und den Vertrieb. Das heißt, ich habe auf der einen Seite die Bewerber, die einen anspruchsvollen Job vermittelt haben möchten und auf der anderen Seite stehen die Unternehmen, die geeignetes Personal benötigen. Dieser Herausforderung versuche ich jeden Tag bestmöglich zu begegnen. In erster Linie geht es mir darum, den passenden Mitarbeiter auf die passende Stelle zu vermitteln. Wenn die Möglichkeit besteht, versuche ich Bewerberwünsche nach bestimmten Kundenunternehmen zu berücksichtigen.

Herauszufinden wo die Stärken und Schwächen eines Mitarbeiters liegen und diese entsprechend zu fördern, gehört ebenso zu meinen Aufgaben wie das Führen von Gehaltsverhandlungen. Auch nicht so schöne Dinge, wie der Ausspruch von Kündigungen zählen leider dazu. Zudem übernehme ich Vertriebsaufgaben und stelle die MONDI GmbH sowie mich als persönlichen Ansprechpartner bei potenziellen Kundenunternehmen vor.


Welche Aspekte spielen für Sie bei der Personalbeschaffung die größte Rolle? Wie gehen Sie bei der Mitarbeiterauswahl vor?

Natürlich sind Dinge wie Qualifikation, Erfahrung und Wissen wichtig für die Vermittlung. Ich persönlich lege zudem noch großen Wert auf Zuverlässigkeit. Es gilt, die Mitarbeiterauswahl danach zu richten, welche Anforderungen unser Kunde hat und welcher Bewerber seinen Fähigkeiten entsprechend auf die offene Stelle passt. Aber auch das Menschliche darf nicht vernachlässigt werden.

 

Personalmanager müssen auch unangenehme Aufgaben (Abmahnungen, Entlassungen) übernehmen. Wie gehen Sie mit dieser Situation um?

Natürlich ist so eine Situation nicht einfach und ich versuche dies auch durch intensive Mitarbeitergespräche im Voraus zu vermeiden. Hier muss man besonderes Fingerspitzengefühl mitbringen und mit dem Mitarbeiter offene und ehrliche Gespräche führen. Ich gebe dem Mitarbeiter nach einem solchen Gespräch dann noch die Chance, sich erneut zu beweisen. Wenn alles nichts hilft, bleibt mir manchmal leider nichts anderes übrig, als sich von dem Mitarbeiter zu trennen.

 

Welche neuen Herausforderungen sehen Sie durch den Fachkräftemangel und den demografischen Wandel auf Sie zukommen?

Leider ist die Thematik bei uns hochaktuell. Für uns liegt die Herausforderung darin, so viele Regionen wie möglich zu bearbeiten, um aus verschiedenen Gebieten Fachkräfte zu akquirieren. Das bedeutet, dass wir regelmäßig Stellenanzeigen im gesamten Bundesgebiet schalten. Allgemein kann man sagen, dass wir durch den demografischen Wandel vor einer echten Herausforderung stehen.

 

Ausrufezeichen-rund

Ihr Tipp für einen gelungenen Berufseinstieg im Personalwesen

Da man im Personalwesen sehr viel mit Menschen zu tun hat, ist eine offene und kommunikative Art unabdingbar.
Neben der fachlichen Kompetenz ist auch das Zwischenmenschliche sehr wichtig – schließlich arbeiten wir mit sehr vielen unterschiedlichen Menschen zusammen. Dabei sollte man eine gewisse Gelassenheit, ein freundliches Auftreten und diplomatisches Geschick mitbringen.

Foto: MONDI GmbH

Telefon

TELEFON

Rufen Sie uns an. Unsere Mitarbeiter
sind gern für Sie da.

 

E-Mail

E-MAIL

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

 
XING
Facebook
RSS
 
kununu top company
igZ TÜV

MONDI StralsundMONDI FreiburgMONDI OffenburgMONDI HeilbronnMONDI EsslingenMONDI Kirchheim u.T.MONDI UlmMONDI AugsburgMONDI MünchenMONDI BayreuthMONDI ZwickauMONDI GeraMONDI WernigerodeMONDI NeubrandenburgMONDI GreifswaldMONDI RostockMONDI WismarMONDI Hamburg

FAQ Arbeitnehmer